Wolfgang-Scheunemann-Haus

Das Wolfgang-Scheunemann-Haus ist eine Jugendfreizeiteinrichtung
des Bezirksamtes Mitte von Berlin, im Ortsteil Moa
bit.


Die Konzeption des Hauses sieht eine Betreuung von Kindern, Jugendlichen im Alter von 9-27 Jahren vor, welche fast ausschließlich aus problematischen Familienverhältnissen stammen. Ziel der pädagogischen Arbeit ist die Stärkung des Selbstbewusstseins und die Unterstützung, Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erlernen, die sie für die Bewältigung ihrer individuellen Entwicklung benötigen.
Besucht wird unsere Einrichtung täglich von ca. 90 Kindern und Jugendlichen.



Im Vordergrund steht dabei, die offene Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Bredowtreff, die ergänzt und unterstützt wird durch regelmäßig stattfindende Interessengruppen, einen besonderen Schwerpunkt legen wir bei den Interessengruppen auf die Sportangebote. Um die Qualifikationen der Jugendlichen und ihren somit gestiegenen Chancen auf den heutigen Arbeitsmarkt zu erhöhen, bieten wir für Kinder und Jugendliche Computer und Internetkurse an.

Darüber hinaus werden von Montag bis Freitag Kinder hortähnliche Betreuung. Täglich ab 14.00 Uhr stehen die allen Kindern die Angebote der offenen Tür zu Verfügung. Von 18.00 - 22.00 Uhr ist die Einrichtung für Jugendliche im Alter von 14 - 27 Jahren geöffnet.




Für die Jugendlichen steht unter anderem eine Mehrzweckhalle zur Verfügung, in der die unterschiedlichsten Sportangebote möglich sind.
Weiterhin werden in regelmäßigen Abständen Discoveranstaltungen, Familienfeste und Weihnachtsworkshops durchgeführt.
Über das Jahr verteilt versuchen wir diverse Außenaktivitäten durchzuführen, dazu gehören Fußball- und Basketballturniere, Reisen, Videogruppen.